Erkältungssymptome - Darf mein Kind in die Schule?

In Zeiten von Corona ist es für Eltern und Erziehungsberechtigte schwer zu entscheiden, ob Kinder, die Krankheitssymptome zeigen, zur Schule kommen dürfen. Um dies zu erleichtern, hat das Niedersächsische Kultusministerium jetzt Plakate erstellt, auf denen man sehen kann, wie man sich richtig verhält. Das Plakat kann auf dieser Seite heruntergeladen werden: https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/schule-neues-schuljahr-190409.html

Wichtige Informationen zum Schulablauf

Der Rahmen-Hygieneplan-Corona für die Schulen in Niedersachsen sieht vor, dass für alle Schülerinnen und Schüler ein weitgehend normaler Unterricht in einem eingeschränkten Regelbetrieb gewährleistet werden soll. 


Für unsere Schule sieht das wie folgt aus: 

Schulbeginn und Ablauf am Vormittag und im Ganztag

  • Alle Schüler*innen kommen um 8.00 Uhr zur Schule
  • Jedes Kind darf den Schulhof nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung betreten. Diese sind selbst mitzubringen und werden nicht in der Schule gestellt. Diese MNB ist auf dem Außengelände und in den Fluren bis in den Unterrichtsraum zu tragen. Aus Sicherheitsgründen dürfen es keine Schals, Halstücher oder Baumwollmasken sein, die mit Bändern am Hinterkopf zugeschnürt werden. 
  • Im Unterricht ist zurzeit noch keine Maskenpflicht vorgesehen. 
  • Die Verwendung von Visieren stellt ebenfalls keine gleichwertige Alternative dar, da Visiere nicht die Geschwindigkeit des Atemstroms oder des Speichel-/Schleim-Tröpfchenauswurfs reduzieren.
  • Die Schüler*innen stellen sich sofort auf dem Schulhof in ihrer festen Lerngruppe auf und warten dort bis sie von der jeweiligen Lehrkraft in die Klasse geführt werden. Zu vermeiden sind beim Betreten des Schulhofes, dass es zu Staus oder Warteschlangen kommt. Schicken Sie Ihr Kind zeitnah und nicht zu früh, um Wartezeiten zu vermeiden, denn die Schüler*innen dürfen zu Schulbeginn nicht herumlaufen. 
  • Nach Betreten des Schulgebäudes werden sich die Kinder die Hände gründlich waschen.
  • Die Pausen werden wieder zeitversetzt durchgeführt, jeweils zwei Jahrgänge sind auf dem Schulhof und der Schulhof wird hierzu in zwei separate Pausen-Bereiche eingeteilt.
  • Die Pausen finden möglichst bei jeder Witterung statt, deshalb sorgen Sie bitte dafür, dass Ihr Kind am Morgen der Witterung entsprechend gekleidet ist.

Zutrittsbeschränkungen: Eine Begleitung von Schüler*innen durch die Eltern und Erziehungsberechtigten in das Schulgebäude und das Abholen innerhalb des Schulgeländes sind grundsätzlich untersagt und auf notwendige Ausnahmen zu beschränken. Falls es in absolut dringenden Fällen nötig sein sollte, dann nur mit vorheriger telefonischer Anmeldung.

Hierzu liegt auch im Sekretariat ein Besucherbuch aus, in dass Sie sich mit Namen, Telefonnummer und Uhrzeit eintragen müssen. Alles andere klären Sie bitte telefonisch.

Sport

  • Sportunterricht findet wieder im Klassenverband statt. Falls es die Witterung zulässt, wird dieser im Freien stattfinden. Nach jeder Sportstunde müssen sich die Schüler die Hände gründlich waschen.

Musik

  • Chorsingen und Sprechübungen dürfen aufgrund des erhöhten Übertragungsrisikos in den Räumen nicht stattfinden. Unter freiem Himmel ist auf einen Mindestabstand von 2 Metern zu achten.

Schulbesuch bei Erkrankung

  • Sollte Ihr Kind oder Sie eindeutig krank sein, darf die Schule nicht betreten werden. 
  • Hierzu zählen nicht banale Infekt wie Schnupfen oder leichter Husten. 
  • Bei Fieber und leicht erhöhter Temperatur sollten 48 Stunden Symptomfreiheit abgewartet werden. Sie benötigen dann kein ärztliches Attest.
  • Bei Fieber ab 38,5 C oder akutem, unerwartetem Infekt, anhaltendem Husten, der nicht durch Vorerkrankung erklärbar ist, sollte ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden. Der Arzt entscheidet dann, ob eine SARS-CoV-2 Testung durchgeführt wird.
  • Bei Auftreten von Fieber oder anderen Symptomen in der Unterrichts-/Betreuungszeit wird das betreffende Kind in einem Raum isoliert und Sie werden telefonisch benachrichtigt, um Ihr Kind abzuholen. 
  • Suchen Sie eine Arztpraxis bitte nur mit vorheriger telefonischer Anmeldung auf.

Außerhalb der Praxisöffnung ist der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116117 und in Notfällen unter 112 zu erreichen.

Speiseneinnahme - vom Pausenbrot bis zur Schulkantine (Aula)

  • Vor der Einnahme des Pausenbrotes und des Mittagessens waschen sich alle Kinder die Hände.
  • Beim Mittagessen werden die verschiedenen Schuljahre getrennt. 
  • Klasse 1 und 2 essen von 12:30-13:00 Uhr 
  • Klasse 3 und 4 von 13:00 -13:30 Uhr
  • Die Mitarbeiter der Essensausgabe tragen eine MNB.
  • Verteilen von „Geburtstags-Mitbringsel“ bitte auf abgepackte Fertigprodukte beschränken

Ganztagsangebote

  • Der Ganztag startet am 07.09.2020. In den Ganztagsangeboten werden wir, wie schon vor den Ferien schriftlich mitgeteilt, die Kinder den Angeboten selbst zuordnen, da eine Mischung der Jahrgänge nicht sein darf.

Wir freuen uns auf das neue Schuljahr und werden unser Bestes geben, trotz der Einschränkungen, unseren Schülerinnen und Schülern, einen positiven Schulalltag zu bieten.

Schauen Sie bitte weiterhin auf unsere Homepage. Änderungen werden wir Ihnen dort mitteilen.

Elternbriefe finden Sie ab sofort auf dieser Website in der Rubrik Aktuelles (siehe Menüleiste oben).

Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen und Neuigkeiten rund um die Früchteburgschule.
 

Weitere Informationen

Mitmach-Aktionen

Hier findet Ihr Ideen und Videos aus unserer Schule mit verschiedenen Mitmach-Angeboten. Klickt mal rein!
 

Zu den Aktionen

Schulanschrift:

Grundschule Früchteburgschule 
Früchteburger Weg 13 
26721 Emden

Sekretariat:

Frau Harms
Telefon: 04921 – 87 44 00 
Telefax: 04921 – 87 44 10

Kontakt